Hinterlasse einen Kommentar

Katzen Kekse–Kekse für das Schmeckermäulchen

Heute möchte ich euch einmal ein Paar Rezepte für Katzen Plätzchen geben, den auch unsere Lieben sollen davon etwas haben

Festliche Vielfalt: Katzen-Kräcker

Zutaten:

  • 200 g Weizenmehl
  • 50 g Sojamehl
  • 50 ml Milch
  • 70 g Trockenmilch,
  • 1 Ei
  • 2 Esslöffel Weizenkeime
  • 2 Esslöffel Melasse
  • 2 Esslöffel Margarine
  • 1 Teelöffel Katzenminze (frisch oder getrocknet)

Zubereitung:

In einer großen Rührschüssel alle Zutaten gründlich vermengen. Ein Rollholz leicht bemehlen und auf einem gefetteten Backblech den Teig damit ausrollen. Den Teig in gut 1 cm große Stücke schneiden. 20 bis 22 Minuten im Backofen bei 175 Grad backen. Vor dem Servieren abkühlen lassen. Restliche Kräcker in einem luftdichten Behälter im Kühlschrank aufbewahren. (aus „Muffins Miau und 50 weitere Rezepte für Katzen“, Kosmos Verlag)

Tierisch gut: Katzen-Knusper

Zutaten:

  • 5 Esslöffel Weizenmehl
  • 1 Esslöffel feiner Maisgrieß
  • 1 Teelöffel Distelöl
  • 1 rohes Bio-Ei
  • 2 gekochte Hühnerlebern
  • 1/2 Teelöffel Thymian (mit den Fingern zerreiben)
  • 0,5 g Calciumcarbonat (Apotheke)

Zubereitung:

Mehl, Maisgrieß, Thymian und Calciumcarbonat miteinander vermischen. Das Ei in eine Schüssel geben und das Öl tropfenweise unterschlagen. Mehlmischung und Eigemisch langsam miteinander verrühren. Hühnerleber (zehn Minuten gekocht und dann klein gehackt) unter die Ei-Mehl-Masse mischen. Es soll ein derber Teig entstehen. Dieser wird nun rasch durchgeknetet und dann ausgerollt. Anschließend Plätzchen ausstechen oder kleine Kugeln formen und auf ein geöltes Backblech geben. Im Backofen bei 180 Grad zehn Minuten backen.

Frisch mit Fisch: Katzen-Küsschen

Zutaten:

  • 30 g geräuchterter Lachs
  • 50 g Doppelrahmfrischkäse
  • 1 Esslöffel Magermilchpulver

Zubereitung:

Räucherlachs ganz fein schneiden und mit einer Gabel mit dem Frischkäse gründlich vermischen. Aus der Fisch-Käse-Mischung zehn bis zwölf Kugeln formen und von allen Seiten in Magermilchpulver rollen. Die delikaten Katzen-Küsschen sind vier bis fünf Tage haltbar, wenn Sie sie in einem geschlossenen Gefäß im Kühlschrank aufbewahren.

Bunter Plätzchen-Teller

Zutaten:

  • Back-Oblate
  • Eiweiß
  • Trockenfutter, Katzenpaste

Zubereitung:

Haben Sie noch Back-Oblaten übrig? Dann überraschen Sie Ihre Samtpfote mit einem bunten Plätzchen-Teller in der Vorweihnachtszeit. Einfach auf jede Oblate mit geschlagenem Eiweiß ein Katzenbonbon oder einen Trockenfutterbrocken kleben. Oder einen Klecks leckere Katzenpaste. Weil Katzen auch mit den Augen essen, werden aus alltäglichen Goodies auf diese Weise Extra-Delikatessen.

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: